Film „Anonymous“ mit X47-Gewinnspiel

Zum Film „Anonymous“ von Roland Emmerich wird im „History Channel“ ein X47 Gewinnspiel gestartet.
Hier der Trailer dazu:

Und hier der Link zum Gewinnspiel, das vom History-Channel veranstaltet wird.

Kurzinformation zum Kinofilm:

Angesiedelt in der politischen Schlangengrube des elisabethanischen Englands, spekuliert ANONYMUS über eine Frage, die schon seit vielen Jahrhunderten zahlreiche Wissenschaftler und kluge Köpfe von Mark Twain und Charles Dickens bis hin zu Henry James und Sigmund Freud beschäftigt hat, nämlich: Wer war der Autor der Stücke, die William Shakespeare zugeschrieben werden? Zahlreiche Experten haben darüber diskutiert, Bücher wurden geschrieben und Gelehrte haben ihr ganzes Leben der Aufgabe gewidmet, die Theorien, die die Autorenschaft der berühmtesten Werke der englischen Literatur umgeben, zu bewahren oder zu zerstreuen. ANONYMUS gibt eine mögliche Antwort und konzentriert sich dabei auf eine Zeit, als sich politische Intrigen, verbotene Romanzen am Königlichen Hof und die Machenschaften habgieriger Aristokraten, die die Macht des Throns an sich reißen wollten, an einem der ungewöhnlichsten Orte widerspiegelten: der Londoner Bühne.

Wie kommt X47 zu dieser Ehre?

Für große Kinofilme gibt es immer ein Cross-Marketingrahmenprogramm. Dabei wird der Marktzugang der Partner (beispielweise X47) genutzt, um eine höhere Öffentlichkeitswirkung zu erreichen. Umgekehrt haben die Partner (X47) einen Effekt, weil die beworbenen Produkte gezeigt werden.

In diesem Falle wird sich der Papeterie-Fachhandel an dieser Aktion beteiligen, als Fachhändler, die den X47 führen. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie in die Papeterie Ihres Vertrauens gehen und dort das Plakat vorfinden. Der Fachhandel bekommt Plakate, Postkarten für das Preisausschreiben und weitere Point-of-Sale-Materialien.

Viel Spaß und viel Glück beim Gewinnspiel!

Postkarte und Plakat für den Papeterie-.Fachhandel

2 Kommentare
    • MAB
      MAB sagte:

      Ja, gute Frage.
      Die Gewinner werden von der Sony-Werbeagentur direkt angesprochen.
      Wann das erfolgt und wissen wir selbst nicht.
      Gut wäre es, wenn wir das auch hier auf dem Blog veröffentlichen könnten.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.