Beiträge

Braucht man wirklich eine große Geldbörse?

Die meisten unter Ihnen haben wohl eine recht dicke Brieftasche, mit Geld, Visitenkarten, Kreditkarten, diversen Quittungen, vielleicht Fotos, Notizzettel und vieles mehr. Es gibt aber auch Minimalisten, die im täglichen Leben nicht mehr brauchen, als etwas Geld, zwei, drei Karten und einen Stift.

Weiterlesen

Die neue Website von X47 ist online.

Das Erstellen einer Website ist ein wenig wie ein Buch schreiben. Es gibt eine Gliederungsstruktur, viele Seiten, viele Texte, viele Fotos.

Im August des letzten Jahres wurde die Entscheidung gefällt, die Webseiten zu überarbeiten.
Dass wir jetzt erst online gehen, hat einen guten Grund: Es ist viel Arbeit! Zunächst muss man die Frage stellen und beantworten, wie die neue Site optisch aussehen soll. Dabei ist zu berücksichtigen, was inhaltlich angeboten werden muss.
Form und Inhalt hängen eng miteinander zusammen.
Ein wichtiges Zielkriterium ist auch, wie man es sicherstellt, von den Suchmaschinen gefunden zu werden – leider ist X47 (noch) nicht so bekannt, dass jeder, der einen Terminplaner sucht als Erstes X47 einfällt.
Form und Inhalt miteinander zu harmonisieren ist ein iterativer Prozess: Man beginnt mit einem Layout, füllt es, stellt fest, dass das Layout angepasst werden muss, füllt weiter, passt das Layout wieder an und kommt dann irgendwann zu einem Ergebnis.

Die X47-Site entstand in enger Zusammenarbeit mit einer Web-Agentur (48design). Anders als wohl bei den meisten Web-Projekten haben wir die Inhalte (Fotos und Texte) selbst eingepflegt und alle technischen Aufgaben 48Design überlassen. Das ist eine Vorgehensweise, die ich jedem, der keine Angst vor ein paar kryptischen HTML-Zeichen hat und auch die Zeit dafür aufbringen mag, nur empfehlen kann.
Mit der Arbeit kommen die Ideen. Eine Website ist wie ein Maßanzug – je aktiver man selbst mitarbeitet, desto besser passt er und desto eher kann man den Anzug später auch selbst umschneidern.

Wir haben uns bemüht, unseren Kunden und Interessenten mehr Informationen über X47 zur Verfügung zu stellen, als vorher. Wir beschreiben jetzt jedes Produkt detaillierter und weisen auf Besonderheiten hin – sogar die Kalendarien erklären wir Zeile für Zeile. Vielleicht sehen Sie sich einmal den Text zum Monatskalender an – dann wissen Sie, was ich meine.

Eine Website wird nie fertig. Wir haben uns entschieden, die Site online zu stellen, auch wenn wir noch an der einen oder anderen Stellen nachbessern müssen. So sind beispielsweise die Formulierungen manchmal noch etwas „unrund“ und ein paar Schreibfehler sind sicher auch noch enthalten. Geben Sie uns noch ein paar Tage Zeit.

Viel Spaß beim Lesen!
Hinweise auf Fehler nehme ich gerne an: Einfach fehlerhafte Passage kopieren und an uns mailen. x47(at)x47.com

Ein Fahrtenbuch aus Leder für Geniesser. Gewinnspiel.

Mit diesem Artikel möchte ich ….

… die X47 Fahrtenbuch/Reisekosten-Einlage vorstellen.
… Sie ermuntern, sich einen X47 1er als Fahrtenbuchhülle zu gönnen.
… einen Ecridor XS von Caran d’Ache verlosen.

Fahrtenbuch aus Leder

X47 1er

Müssen Sie auch ein Fahrtenbuch führen? Müssen Sie auch Reisekostenabrechnungen machen? Bringt es Ihnen auch keinen Spaß? Das könnte sich jetzt ändern.

Zumindest ein wenig.

Ich kann Ihnen ein Fahrtenbuch anbieten, dass Ihnen gefallen könnte. Sie können es in Ihren Timer einklinken oder sich für das Fahrtenbuch eine eigene Lederhülle gönnen.

Die Einlage Fahrtenbuch und Reisekostenabrechung enthält 3 Bausteine:

1. Servicetabelle: Hier trägt man die Werkstattbesuche oder Pflegedaten ein.
2. Fahrtentabelle: Hier trägt man die Fahrtdaten ein.
3. Reisekostentabelle: Hier addiert man die Kosten/Belegpositionen.

Wie kann man das Fahrtenbuch einsetzen?
Lösung 1: Fahrtenbuch liegt im Auto. Tipp: X47-1er als Hülle
Lösung 2: Fahrtenbuch liegt im Organizer, dann können Sie die Fahrten und Reisebelege am Schreibtisch bearbeiten(!)

Das Fahrtenbuch ist so angelegt, dass Sie die Abrechnung leicht fotokopieren können. Die Kopie wird unterschrieben und mit den Belegen zusammen eingereicht. Das Original verbleibt im Heft – zur Kontrolle.

Für das Format A6 (98×145 mm):
++ Einlage Fahrtenbuch/Reisekosten A6 7,10 €
++ X47 1er, Classic, naturgeschrumpft schwarz, A6, 69,00 €,
++ X47 1er, Classic, glatt, matt, schwarz, A6, 69,00 €,
++ X47 1er, Premium, Gaucho, mahagoni, A6, 83,00 €,
++ X47 1er, Premium, Gaucho, schwarz, A6, 83,00 €,

Für das Format A5 (142x210mm)
++ Einlage Fahrtenbuch/Reisekosten A5 11,25 €
++ X47 1er, Classic, naturgeschrumpft schwarz, A5, 129,00 €,
++ X47 1er, Classic, glatt, matt, schwarz, A5, 129,00 €
++ X47 1er, Premium, Gaucho, mahagoni, A5, 149,00 €
++ X47 1er, Premium, Gaucho, schwarz, A5, 149,00 €

Wenn Sie möchten, dann könnten wir Ihr KFZ-Kennzeichen auch in die Lederhülle einprägen. 9,90 €

Hier gelangen Sie zu den Einlagen auf unserer Webseite.
Hier können Sie sich das PDF zum Fahrtenbuch herunterladen.

Zur Verlosung:
Wie organisieren Sie sich bei Ihrer Reisekosten-Abrechnung? Wo lassen Sie die Belege und Quittungen? Haben Sie dafür eine Hülle? Sammeln Sie die Belege im Portemonnaie? Im Aktenkoffer? Wie kontrollieren Sie die Ausgleichs-Gutschriften aus der Finanzbuchhaltung? Wann machen Sie die Abrechnung? Wie wird diese lästige Aufgabe erträglich?
Und so geht es: Klicken Sie auf diesen eMail-Link X47-Gewinnspiel Caran d’Ache Ecridor XS und schreiben Sie dort von Ihren Erfahrungen und Tipps.

Ich würde Ihre Meinung gerne auf meiner Website veröffentlichen. Unter allen Einsendungen verlosen wir einen Ecridor XS von Caran d’Ache, ob Kugelschreiber oder Bleistift entscheiden Sie selbst.
Einsendeschluß ist in einer Woche, am Donnerstag, 13. Oktober, um 14:00 Uhr.

Matthias Büttner, Gründer und Geschäftsführer X47

Gewinnspiel X47

Das Fahrtenbuch-Konzept von X47

X47-Fahrtenbuch

X47-Fahrtenbuch

Gift auf unserer Haut!

X47 ist Made in Germany – das Leder für unsere Timer und Notizbücher kommt aus Belgien und aus Italien. Wir kennen unsere Gerberei und die schwören heilige Eide, dass das Rohleder aus Europa kommt, d.h. mit den europäischen Normen produziert wurde.

Der Film (37 Grad / ZDF) hat uns geschockt. Ein Grund mehr, etwas genauer hinzusehen – auch bei Ihren Terminplanern und Notizbüchern.

Wo kaufen die Produzenten Ihrer Timer, Jacken, Geldbörsen (u.ä.) das Leder – fragen Sie mal nach!

Preview: Neue Website von X47

Wir arbeiten gerade an der neuen Site von X47. Hier der Preview-Link: X47-Website-Preview. Schauen Sie mal rein!

Kommentare erbeten, Hinweise auf Schreibfehler oder andere Fehler oder Verbesserungen sind herzlich willkommen. Am besten per Mail an unserer Serviceadresse x47 (at) x47.com.

Das ist die dritte Auflage seit wir das erste Mal im Netz waren.
Das Layout der ersten Website war von meinem damaligen Studenten Lutz Guardiola und mir. Mit selbstgeschossenen Fotos. Das Layout der zweiten Website habe ich von meinem Freund und brillianten Werber Chriz Jungfleisch von „Die Agentur“. Der Zufall wollte es, dass Criz in das Haus einzog, in dem ich auch wohnte. So lernten wir uns kennen. Von ihm stammt auch die Idee, die X47-Produkte auf schwarz zu präsentieren. Die Fotos hat ab diesem Zeitpunkt Dirk Altjohann gemacht . Vielen Dank dafür, Criz!

Warum jetzt die dritte Auflage?
Die Antwort lautet: Google! Das Ziel einer jeden Firma ist es, gefunden zu werden. Hier hatten wir enormen Nachholbedarf. Damit wir von potentiellen Kunden im Netz gefunden werden können, müssen verschiedene Dinge beim Aufbau der Website beachtet werden.

Zusammen mit der sehr jungen, pfiffigen und sympathischen Firma – „48design“ haben wir – technisch – vollkommen neue Seiten gebaut. Jetzt hoffen wir, noch besser gefunden zu werden.

Hier Bilder der Website aus dem Jahre 2003 – ich bin sicher, viele meiner Kunden werden sich daran erinnern.

Historische Startseite www.x47-timer.com

Historische Startseite www.x47-timer.com, Terminplaner aus Leder

Website www.x47-timer.com Übersicht

Historische Startseite www.x47-timer.com, Terminplaner aus Leder

UNO2 – Weltneuheit: Ultraflache Geldbörse

Ich bin stolz, Ihnen wieder eine patentierte Innovation von X47 vorzustellen:
Die ultraflache Münzgeldbörse UNO2.

UNO2 - Ultraflache Geldbörse

Weltneuheit: UNO2 - ultraflache Geldbörse

Zugegebener Maßen eher ein Produkt für Herren:
++ Herren, die keine dicken Geldbörsen mögen.
++ Herren, die das Geld stattdessen lieber lose in der Hosentasche tragen.
++ Herren, die Kleingeld vermeiden, dennoch ab und zu eine Münze für die Straßenbahn brauchen.
++ Herren, die keine Gegenstände in der feinen Anzughose mögen.

Das ist die Zielgruppe des UNO2.

Der Trick besteht darin, die Münzen flach nebeneinander anzuordnen, um eine Klumpenbildung zu vermeiden. Der UNO2 besteht aus einer Brieftasche mit einem frei einsteckbaren flachen Münzfach.

Das bietet der UNO2:
++ Brieftasche 10,5 cm x 15,5 cm – vergleichbar mit dem A6-Timer
++ Drei Fächer für Geldscheine, Belege und für das Münzfach oder den Reisepass.
++ Zwei Steckfächer für Kredit- und Visitenkarten.
++ Ein Münzfach mit 3 Schächten für 20 Münzen oder maximal 16,80 Euro in Münzgeld.
++ Gefüllt hat der UNO2 nur eine Dicke von ca 9 mm.
++ Der UNO2 verschwindet leicht und unauffällig in der Sakkotasche.

Wir bieten Ihnen den UNO2 in folgenden Ausführungen:
++ UNO2 Premium Gaucho schwarz, 149,00€
++ UNO2 Premium Gaucho mahagoni, 149,00€
++ UNO2 Classic schwarz glatt, 119,00€
++ UNO2 Classic schwarz naturgeschrumpft, 119,00€

Sie können beides auch einzeln kaufen: Zum X47-Shop.

Was machen Kalenderproduzenten im Frühjahr?

Was machen Kalenderproduzenten im Frühjahr, wenn alle Kunden ihr Kalendarium schon gekauft haben? Ferien?

Mitnichten! Unsere Verkaufssaison geht bis weit in den Februar hinein und am 31.03., also letzte Woche, hatten wir den Bilanzstichtag und mussten Inventur machen. Bis heute müssen die Kalendarien gesetzt sein und deren Produktion geplant und in Auftrag gegeben werden. Doch damit noch nicht genug: Hinzu kommt die Planung und Bestellung von Produkten und Verbrauchsmaterialien, die Umsetzung organisatorischer Verbesserungen, die Einführung und Anpassung erforderlicher Software und, in diesem Jahr, die Ausweitung unserer Geschäftsräume. Wesentlich ist natürlich auch die Neu-Produktentwicklung.

Obgleich wir ein nur kleines Unternehmen sind und auch – eigentlich – nur wenige Produkte haben, gibt es bei der Inventur viel zu zählen. Wir haben auf unserer Inventurliste insgesamt 2.346 Positionen zu prüfen, zu bewerten und zu zählen! Das kommt Ihnen viel vor? Ja, uns auch – jedes Mal wieder. Aber auf einer solchen Liste sind alle Produkte oder Vorprodukte aufgeführt, die sich voneinander unterscheiden. Jedes Format (A7, A6, A5) hat seine eigenen Einlagen. Für das Format A6 haben wir 10 verschiedene Einlagen, und da die Kalendarien aus mehreren Heften bestehen, sind das insgesamt allein bei dem Format A6 schon 22 Hefte. Diese haben zudem unterschiedliche Fertigungsstände (Roh-Produkt, mit Rohr, komplett verpackt) und manchmal unterschiedliche Umschlagfarben.

Jedes Produkt-Format hat mehrere Produktschnitte. Für A7 sind das der Timer A7, Duo 1, Duo 4, Trio A7. Diese gibt es jeweils in verschiedenen Lederarten. Alle haben eine eigene Inventurpostition.

Hinzu kommen noch Stifte, Kartonagen, Lederarten, Federschienen, Röhrchen, Fertigungsmaterial, etc.

Sie sehen – langweilig wird es nicht. Und an Ferien ist noch lange nicht zu denken!

X47 im Notizbuch-Leder Blog!

Im Blog Notizbuch-Leder.de schreibt Michael über seine Passion, dem Notizbuch aus Leder. Wir freuen uns natürlich sehr, dass er sich auch unseren X47 Timer A6 angeschaut hat. Seine ehrliche Meinung können Sie in seinem Blog nachlesen.

Weiterlesen

X47-Timer im Capital-Heft 06, Seite 233

X47-Timer im Capital Heft 6 auf Seite 223! Das ist ja wirklich ein toller Monat, schon wieder etwas PR – so wichtig wie die Luft zum Leben. Diesmal ein „Clipping“ im Capital. Das ist ja genau meine Zielgruppe. Wenn jemand einen Journalisten kennt, der vielleicht auch einmal über X47 schreiben mag – meine Dankbarkeit ist ihm/Ihr und dem Journalisten immer sicher!

X47-Timer im Capital