Artikelformat

Lieferung in die Schweiz – Wie wird verzollt? (FAQ)

Zollbestimmungen, Mehrwertsteuer und Co. sind Dinge, die einen nicht unbedingt erfreuen, aber sie sind notwendig, sagen die Länder. Uns erreichen immer wieder Fragen, die auch dieses Thema betreffen, wir wollen Ihnen zwei wichtige Fragen gerne erläutern:

post.ch / Screenshot

post.ch / Screenshot

Frage: Ab wann bezahle ich Zoll und/oder MwSt für Importsendungen in die Schweiz?

Antwort: Jede Sendung aus dem Ausland ist grundsätzlich zoll- und MWST-pflichtig.

Es besteht keine spezielle Wertfreigrenze wie im Reiseverkehr, sondern nur eine Abgabenfreigrenze. Demnach werden keine Zoll- und Mehrwertsteuerbeträge erhoben, wenn der errechnete Betrag geringer als CHF 5.00 pro Zolldeklaration ist, wobei Zoll- und Mehrwertsteuerabgaben separat zu betrachten sind.

Des Weiteren sind Geschenksendungen von Privatpersonen, die im Ausland wohnhaft sind, an Privatpersonen in der Schweiz bis zu einem Warenwert von CHF 100.00 abgabefrei. Im Internet ersteigerte Waren erfüllen diese Bedingungen nicht. Sie sind nach den allgemeinen Vorschriften abgabepflichtig.

Die Warenwertobergrenze (inkl. Transportkosten) für eine mehrwertsteuerbefreite Einfuhr liegt bei:

  • 8% MWST (gilt für den Grossteil aller Sendungen) => CHF 62.00
  • 2,5% MWST (spezielle Waren wie z.B. Bücher) => CHF 200.00

Frage: Wie wird der Verzollungspreis berechnet?

Antwort: Der Verzollungspreis hängt von der Herkunft und vom Warenwert der Sendung ab. Für Sendungen aus Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien beträgt die Grundgebühr CHF 11.50, für Sendungen aus allen anderen Ländern CHF 16.00. Dazu kommt ein Zuschlag von 3% des deklarierten Warenwerts (ohne Importabgaben und Zollabfertigung).
Beispiele:

Ein Paket aus Frankreich hat einen Wert von CHF 100.00:

  • Grundgebühr: CHF 11.50
  • Zuschlag: CHF 3.00 (entspricht 3% des deklarierten Warenwerts)
  • Verzollungspreis: CHF 14.50 *

* inkl. MWST

Empfehlenswert ist der folgende Erklärungsfilm: LINK

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.