time-management-overview

每个人都有适合自己的时间管理方法。这里可以看到各种不同的时间管理理念。[了解更多...]

Zeitmanagement muss passen

Es gibt viele Zeitmanagement-Philosophien und jeder muss versuchen, seine Zeitmanagment-Philosophie zu finden oder für sich zu "er-finden".

Um die richtige Zeitmanagement-Philosophie zu finden, ist es hilfreich die folgenden Fragen zu beantworten:

  • Sind Sie Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi?
  • Sind Sie angestellt oder selbständig?
  • Sind Sie kreativ-wild oder diszipliniert?
  • Haben Sie viele zeitliche Freiheitsgrade?
  • Arbeiten Sie viel mit Outlook?
  • Wie stark sind Sie in Teams eingebunden?
  • Wie ist Ihre Auslastung/Streß?

Zeitmanagement: Verschiedene Ansätze

Folgende Zeitmanagement-Ansätze stelle ich Ihnen hier vor, vielfach ist der Übergang zwischen Zweitmanagement-Methode und Selbstorganisation oder Selbstführung fließend.

  • Klassisches Zeitmanagement
  • Pragmatisches Zeitmanagement
  • Die 7x7-Methode
  • Die 5x3 Methode
  • 7-Ressourcen
  • Zeitmanagement noch Prof. Lothar Seiwert
  • Die Hirt-Methode
  • Die Löhn-Methode
  • Die Helfrecht-Methode
  • GTD: Getting Things Done
  • Stewen Covey

Zeitmanagement: Zeit ist eine knappe Ressource

Nach dem Ansatz von Matthias Büttner "7-Ressourcen" verfügt jeder Mensch über sieben Ressourcen, die bewirtschaftet, d.h. optimal eingesetzt und gefördert werden können, Zeit ist eine davon:

  1. Ressource Zeit
  2. Ressource Geld
  3. Ressource Vitalität
  4. Ressource Wissen
  5. Ressource Können
  6. Ressource Denken
  7. Ressource Kommunikation

Dieser Ansatz ist zunächst eher analytisch und kann für verschiedene Schlußfolgerungen genutzt werden. Die unterschiedlichen Ressourcen werden zur Erreichung der persönlichen Lebensziele eingesetzt.

Das Zeitmanagement dient in diesem Zusammenhang der Optimierung der Ressource Zeit und ist damit ein Baustein zum Erreichen der wichtigsten (Lebens-)Ziele.

Zeitmanagement: Lebensziele

Beliebte Kategorien der Lebenziele sind:

  • Glücklich sein.
  • Glückliche Familie.
  • Beste Gesundheit.
  • Wunderbare Freunde.
  • Positive Lebensperspektive.
  • Finanzielle Unabhängigkeit.
  • Selbstverwirklichung

Abgrenzungen: Zeitmanagement-Selbstführung-Selbstorganisation-Zielmanagement

Wie sind die Begriffe "Zeitmanagement", "Selbstführung" oder "Selbstorganisation" voneinander abzugrenzen? Welche der vorgestellten Methode paßt in eine dieser drei Kategorien?

Vorab: Eine scharfe Abgrenzung gibt es nicht, die Übergänge sind fließend, die Begriffe sind nicht immer sinnvoll.

Zeit ist eine Ressource und kann - streng genommen - nicht gemanaged werden. Allenfalls kann der Inhaber der Ressource - also Sie selbst oder Ihre Mitarbeiter - gemanaged werden.

Zeitmanagement-Philosophien beschreiben den Umgang mit der Zeit. Sie beschreiben, was zu tun ist, damit man die Ressource Zeit optimal nutzen kann. Damit ist eine Zeitmanagement-Philosophie immer auch "Selbstführung" und beschreibt "Selbstorganisations"-Techniken.

Selbstführung oder Selbstmanagement meint, wie man mit sich selbst umgeht. Wie man sich motiviert, wie man entscheidet, wie man mit seiner Zeit umgeht, wie man mit anderen Menschen umgeht, wie seine Sicht auf die Welt ist. Umfassende Philosophien der Selbstführung oder des Selbstmanagements beinhaltet immer auch eine Komponente über den Umgang mit der Zeit. Zeitmanagement ist also immer eine Komponenten bei Selbstührungs- oder Selbstmanagement-Philosophien.

Selbstorganisation beschreibt aus meiner Sicht eher die praktische, operationale Ebene, also, wie definiert man seine Abläufe und welche Hilfsmittel (Kalender, Aktensysteme,..) nutzt man.

Zielmanagement ist ebeso wie "Zeitmanagement" ein nicht ganz glücklich formulierter Begriff, weil - s.o. - nicht die Ziele gemanaged werden, sonden die Resourcen oder zumindest die Träger der Ressourcen, also Menschen.

Klassisches Zeitmanagement

Das klassische Zeitmanagement empiehlt, alle Aktivitäten zu notieren und dann zu priorisieren. Um optimal zu priorisieren muß man seine (Lebens-) Ziele kennen, danach richtet sich alles aus.

Dieser Ansatz ist für Zeitmanagement-Neulinge sicher ein guter und richtiger Einstieg. Fortgeschrittene und Profis reduzieren den Aufwand, der damit verbunden ist. Schwierig ist die Priorisierung. Am Ende dieser Seite können Sie sich das X47-Buch "Zeit optimal nutzen" als PDF-Datei kostenlos herunterladen. In diesem Buch werden verschiedene Priorisierungsansätze vorgestellt.

Pragmatisches Zeitmanagement

Hier geht es darum, dass man nicht mehr alles notiert, sondern sich auf die wenigen, aber dafür wichtigen Aufgaben konzentriert. Das ist die Methode für erfahrene Zeitmanagement-Anwender.

Die 7x7 Methode

Die Methode "7x7" ist neu und eine erstaunlich einfache Kombination aus Zeitmanagement und Selbstführung. Sie ergänzt das "pragmatische" Zeitmanagement um eine tägliche strategische Aktivität und drei tägliche Trainingsaufgaben. Die strategische Aktivität soll Sie dabei unterstützen, wichtige langfristige Veränderungen beharrlich zu verfolgen. Die täglichen Trainingsaufgaben sollen sicherstellen, dass Sie Ihr Verhalten verändern können.

Die 5x3 Methode

Die 5x3 Methode ist eine Teilmenge der 7x7-Methode.

Die Reduktion auf die wichtigste grundregel des Zeitmanagement.Hier geht es darum, dass jeder - egal ob Angestellter oder Selbständiger - sich für jeden Tag genau drei Aufgaben vornehmen soll. Diese Aufgaben soll er sofort, unverzüglich und ohne Unterbrechung erledigen.

Weitere Erklärungen werden folgen.